Damenfrisuren bei Haarscharf – Aktuelle Trends

Jeder von uns kennt die Situation vor dem Spiegel: Passt die Frisur wirklich zu mir? Sollte ich nicht langsam mal etwas ändern? Vielleicht doch einen Pony oder einen Seitenscheitel? Eine andere Farbe? Aber was ist, wenn es dann furchtbar aussieht? Dabei sind es oftmals ganz kleine Veränderungen, die – vom Profi vorgenommen – ein phänomenales Ergebnis erzielen. Kleine Änderung, aber große Wirkung. Fragen Sie den Friseur Ihres Vertrauens nach den aktuellen Trends und lassen Sie sich professionell beraten.

Mittellange Frisuren




Der aktuelle Trend der Damenfrisuren geht generell hin zu mittellangen Frisuren und ist vor allem etwas für Sie, wenn Sie gerade mit einer „Übergangsfrisur“ zu kämpfen haben. Um den Haarzustand optisch aufzuwerten, den man gefühlt oft mehr als „Übergang“ denn als „Frisur“ bezeichnen kann, sind keine großen Veränderungen notwendig. Sie können sich beispielsweise den Pony leicht fransig schneiden lassen und die Haare in nahezu gleicher Länge mit einem lässigen Bob tragen. Dabei sind alle Längen von Ohrläppchen bis Schulter möglich. Vor allem die Kinnlänge ist momentan total angesagt. Durch den frechen Pony und einen leicht gestuften Schnitt erscheint die Frisur luftig, ladylike und doch definiert. Hier können Sie zusätzlich auch durch farbliche Nuancen glänzen. Highlights in Blond- oder Rottönen zaubern Akzente ins Haar und verleihen Ihnen einen modernen und frischen Look.

mittellange haare damenfrisurEin weiterer Trend für halblanges Haar ist der Bob ohne Pony, dafür mit Seitenscheitel. Denken Sie an Sienna Miller oder Jennifer Lawrence, die diesen Style in diesem Jahr für sich entdeckt haben oder auch an Marilyn Monroe als nostalgische Variante mit einer kleinen Welle. Der Vorteil der mittellangen Frisuren liegt im geringen Pflegeaufwand. Nach dem Waschen kurz über die Rundbürste geföhnt, etwas Haar-Festiger rein, fertig. Im Gegensatz zur Kurzhaarfrisur können die Zwischenräume zwischen den Friseurbesuchen etwas länger gewählt werden und der hohe Pflegeaufwand für langes Haar fällt weg. Zudem passt vor allem der Bob zu allen Gesichtsformen.

Trends für langes Haar

Bei langen Haaren scheiden sich die Geister. Sind sie nun das Markenzeichen für Weiblichkeit schlechthin oder einfach langweilig und altbacken? Sind sie ab einem gewissen Alter einfach nicht mehr tragbar? Die aktuellen Frisurentrends sprechen dagegen und zeigen, dass eine gut gepflegte und gut geschnittene Mähne in einfach jedem Alter gut aussieht.

lange haare damenfrisurAls Nachteil von langen Haaren wird oft die erhöhte Pflegebedürftigkeit genannt. Mit den passenden Shampoos und Spülungen kann man dabei aber schon Einiges erreichen. Colorationen, Highlights etc. für das gesamte Haar sollten sowieso nur vom Fachmann vorgenommen werden. Die Meister der Branche färben derzeit mit Lebensmittelfarben. So lassen sich die unterschiedlichsten Farben ins lange Haar setzen, ohne es zu schädigen. Bei der nächsten Haarwäsche ist die Pracht allerdings dahin. Belohnt werden Sie mit gesundem und kräftigem Haar, welches sich auf unterschiedlichste Arten in Szene setzen lässt. Egal ob Sie Ihr Haar in Wellen legen, flechten oder in einem eleganten Knoten tragen – Ihnen stehen auch ohne gravierende Haircuts die unterschiedlichsten Frisuren offen.

Besonders beliebt sind derzeit einerseits natürliche Looks mit Highlights in strahlendem Blond oder Rot, entweder mit dem Glätteisen gebändigt oder einem Lockenstab in natürliche Wellen gebracht. Das Haar wird hier auf eine Länge geschnitten und offen getragen. Mit diesem Look kommen Sie überall gut an: am Strand, im Büro oder beim Shopping. Zum anderen sieht man vermehrt voluminöse Hinterköpfe, die fast an die 60er und 70er Jahre erinnern. Das Haar wird hierfür über eine Rundbürste geföhnt und gegebenenfalls im Nacken festgesteckt. Eine elegante und zugleich praktische Lösung, wenn die langen Haare stören. Dabei stellen Hochsteckfrisuren die eleganteste und zeitloseste aller Langhaarvariationen dar, die besonders bei festlichen Anlässen immer wieder ein echter Hingucker ist.

Kurze Frisurentrends

kurze haare damenfrisurSoll die Veränderung doch deutlicher werden und gerade wenn Sie Ihre halblangen oder sogar langen Haare nicht mehr sehen können, wird es definitiv Zeit für eine Veränderung. Dann kommen vielleicht die aktuell trendigen Kurzhaarfrisuren für Sie in Frage. Die Vorteile der kurzen Frisuren liegen auf der Hand: sie sind äußerst pflegeleicht und es sind viele Variationen durch den Einsatz von Hair-Gloss, Gel und Farbe möglich. Die Styles können dabei unterschiedlich getragen werden, egal ob elegant, sportlich oder feminin. Eines haben sie alle gemeinsam, sie fühlen sich wunderbar leicht an.

Die aktuellen Frisurentrends zeigen dabei Stile, die sich ganz einfach zaubern lassen. Der Pixie-Cut hat längst in Promiwelt und im richtigen Leben Einzug gehalten. Der Pixie lässt sich von ultrakurz für ganz Mutige bis hin zu halblangem Haar tragen. Er sollte exakt geschnitten sein, wobei das Deckhaar immer länger als die Seiten sind und benötigt regelmäßigen Nachschnitt. Er ist extrem wandelbar und kann voluminös oder glatt gestylt, festgesteckt oder mit Scheitel frisiert werden. Je nach Länge ist dabei mehr oder weniger Aufwand notwendig.

Ein weiterer Trend lässt sich bei den sogenannten Garcon-Schnitten beobachten. Hier zaubern kurze, spitz zulaufende Schnitte fast bubenhafte Looks mit einem femininen Einschlag. Anders als beim Pixie-Cut bleiben die Seiten hier länger, was den jungenhaften Look abmildert. Ganz wichtig bei diesen Schnitten sind die passenden Pflege- und Stylingprodukte. Nur, wenn der Pony perfekt gestylt ist und die Frisur sitzt, wirkt die Optik perfekt. Wer sich nicht an die ganz kurzen Trends traut, probiert eine halblange Frisur. Hier haben Sie zu „länger“ oder „doch noch etwas kürzer“ jeweils noch etwas Luft. Viele Variationsmöglichkeiten bieten bei diesen Schnitten auch die Farben. Durch die kurzen Styles wird das Haar durch Highlights, Tönung oder Coloration nicht weiter belastet und übersteht das ein oder andere Umstyling schadlos.

Haarscharf – Ihr Friseur in Ihrer Nähe: